Aneurysma-iliakal-IBD

Iliakalaneurysma

Aussackungen der Beckenschlagader (Arteria iliaca) kommen isoliert, aber v.a. in Kombination mit einem Bauchaortenaneurysma vor. Diese Iliakalaneurysmen werden heutzutage zunehmend durch Stentprothesen behandelt, d.h. minimal-invasiv durch Einbringen der Stents über die Leistenarterie.

Hier sehen Sie die endovaskuläre Behandlung eines Aneurysma der A. iliaca communis links unter Erhalt der A. iliaca Interna links.

Bauchschmerz durch Gefäßerkrankung

Ein gefäßbedingter Bauchschmerz ist relativ selten im Vergleich zu anderen Ursachen. Umso schwieriger kann die richtige Diagnosestellung sein. Folgende Erkrankungen sind hier zu nennen:

  1. Akuter Verschluß einer Eingeweidenarterie (v.a. A. mesenterica): meist durch ein Gerinnsel aus dem Herzen (Embolie) bei Herzrhytmusstörung, sofortiges Handeln nötig durch Katheterbehandlung und/ oder Gefäßoperation.
  2. Angina abdominalis: Schmerzen anfallsartig nach Nahrungsaufnahme;
Gutachten

Gutachten

AWMF-Leitlinie Allgemeine Grundlagen der medizinischen Begutachtung -2019- Ein ärztliches Gutachten wird benötigt, um in Arzthaftungsfragen medizinischen Sachverstand für die Beweisführung zu geben. Dazu bewertet der Gutachter objektiv den medizinischen Sachverhalt in einer unvoreingenommenen "ex-ante"-Sicht, d.h. vor Eintreten der zu begutachtenden Komplikation. Der ärztliche Gutachter behandelt dagegen nicht juristische Aspekte wie Aufklärung und Beweislastverteilung. Der ärztliche [...]

Bitte tippen Sie Ihren Suchbegriff hier ein...