Studium der Humanmedizin

Nach dem Studium ist vor dem Studium, d.h. das Lernen endet nicht.

Neben den fachspezifischen Lerninhalten gibt es Themen, die für alle approbierte Ärztinnen/Ärzte wichtig sind und in einer aktuellen Form bekannt sein sollten. Das Wissen zur Thromboseprophylaxe und zur Behandlung der Phlebothrombose gehört aus meiner Sicht dazu. Und hierzu existieren Leitlinien, die alle 3-5 Jahre aktualisiert werden und auf der Homepage der AWMF abgelegt sind. Hier der Link:


Folgende medikamentösen Empfehlungen werden für Patienten mit Arteriosklerose-Manifestation (PAD = peripheral arterial disease) der Halsarterien, Mesenterialarterien, Nierenarterien sowie der Arm- und Becken-Beinarterien gegeben (ESC Guidelines 2017)

  1. Statintherapie wird bei allen asymptomatischen und symptomatischen Patienten empfohlen. Der LDL-C Wert ist die entscheidende Größe und sollte <1.8mmol/l (70mg/dl) sein.

  2. Thromboyztenaggregation wird bei symptomatischer PAD empfohlen, kann aber auch bei asymptomatischer Erkrankung gegeben werden (der Sinn ist hier im wesentlichen die Reduktion von Herzinfarkt).

Über den Verfasser:

Bitte tippen Sie Ihren Suchbegriff hier ein...