Dunbar-Syndrom

Kompressionssyndrom Arterien

Kompressionssyndrome (Einengungssyndrome) von Gefäßen kommen insgesamt selten vor. Die Diagnosestellung ist daher deutlich verzögert, so dass Patienten in der Regel eine Odyssee an Arztkontakten hinter sich haben. Nicht selten werden die Symptome der Betroffenen fehlgedeutet. Beispiele sind Dunbar-Syndrom, renales Entrapment und Nußknacker-Syndrom.


Zu den Kompressionsyndromen, auch Entrapment-Syndrom genannt, zählen folgende Erkrankungen:

  • Arterielles Entrapment:

  1. Dunbar-Syndrom (Ligamentum arcuatum Syndrom, Einengung Truncus coeliacus):

  2. Renales Entrapment (Einengung A. renales)

  3. Popliteales Entrapment (Einengung A. poplitea)

  4. Thoracic Outlet Syndrom (Einengung A. subclavia)

  • Venöses Entrapment:

  1. May-Thurner-Syndrom (Einengung V. iliaca communis mit Thrombose)

  2. Thoracic Inlet Syndrom (Einengung V. subclavia mit Thrombose)

  3. Nussknacker-Syndrom (V. renalis)


Über den Verfasser:

Bitte tippen Sie Ihren Suchbegriff hier ein...