Bauchaortenaneurysma mit Ruptur und aktivem Blutaustritt

Bauchaortenaneurysma Ruptur Y-Prothese

Kasuistik: 70jähriger Patient mit Ruptur (Platzen) eines bislang unbekannten Bauchaortenaneurysma. Bei instabiler Kreislaufsituation erfolgte umgehend die offene Gefäßoperation mit Setzen der Gefäßklemme oberhalb des Bauchaortenaneurysma. Es folgte der Einbau einer Gefäßprothese und damit der Ersatz der Aorta im Bereich des Bauchaortenaneurysma.


In dieser Notfallsituation mit Kreislaufschock musste umgehend gehandelt werden. Nur die sofortige Operation war lebensrettend. Wir wählten dabei den transperitonealen Zugang, da dieser am schnellsten eine Klemme oberhalb des geplatzten Bauchaortenaneurysma ermöglicht.


Bauchaortenaneurysma Ruptur Y-Prothese
Bauchaortenaneurysma Ruptur Y-Prothese

Nach einem mehrtägigen Intensivaufenthalt hat sich der Patient langsam von seiner Kreislaufschocksituation, bedingt durch den starken Blutverlust nach Ruptur des Bauchaortenaneurysma,  erholt. Auf der Gefäßstation konnte der Patient weiter stablisiert und wieder mobilisiert werden. Die Organfunktionen normalisierten sich, insbesondere war eine sehr gute Nierenfunktion wieder erreicht worden. Die Hals- und Kniegelenksarterien wurden durch farbkodierte Duplexsonografie untersucht und zeigten keine Auffälligkeiten. Die Entlassung des Patienten erfolgte nach 14 Tagen in einem guten Zustand.


 

Über den Verfasser:

Bitte tippen Sie Ihren Suchbegriff hier ein...