Bauchaortenaneurysma EVAR ZBIS links Prothese iliakalaneurysma

Kasuistik: 79jähriger Patient mit einem über 7cm großen bislang unentdeckten Bauchaortenaneurysma. Besonderheit: Eine einfache endovaskuläre Stentbehandlung des Bauchaortenaneurysma (EVAR) ist nicht möglich, da links ein Aneurysma der A. iliaca communis besteht, rechts die A. iliaca communis zu kurz ist als Landungszone für den Stentgraft.


Im folgenden sehen Sie das CT des großen Bauchaortenaneurysma. Nach genauer Analyse der CT-Daten erscheinen mehrere anatomische Limitationen für eine einfache Stentbehandlung des Bauchaortenaneuryma.

Bauchaortenaneurysma


Der Plan war die endovaskuläre Stentbehandlung des Bauchaortenaneurysma mit Erhalt beider A. iliaca interna. Dies gelang durch einen Hybrideingriff aus offener Gefäßchirurgischer Operation (Gefäßbypass von der A. iliaca externa auf A. iliaca interna) und endovaskulärer Katheterbehandlung (EVAR) in einer zweiten Sitzung. Dabei wurde die linke A. iliaca interna erhalten durch Verwendung der Minibifurkationsprothese (ZBIS).

Bauchaortenaneurysma EVAR ZBIS und Gefäßbypass


Durch diese Behandlung wurde das Bauchaortenaneurysma erfolgreich ausgeschaltet und beide A. iliaca interna erhalten. Der postoperative Verlauf war komplikationslos.

Über den Verfasser:

Bitte tippen Sie Ihren Suchbegriff hier ein...